Astrid Riesenhuber

Buddhistisches Zentrum
Servitengasse 15
1090 Wien

astrid@indermitte.at
Tel.: 0699/19417281

 

Shiatsu

Shiatsu kommt aus Japan und bedeutet Fingerdruck. Es handelt sich um eine Ganzkörperbehandlung, bei der mit Daumen, Handballen, Ellenbogen, Knien und Füßen Druck auf die Meridianverläufe und Akupunkturpunkte ausgeübt wird. Dehnungen, Schaukeltechniken und Rotationen ergänzen die Arbeit, die auch strukturelle und Faszienarbeit beinhalten kann. Es kommt zu einer tiefen Entspannung, Blut und Qi werden in Bewegung gesetzt und das Wohlbefinden gesteigert.

Ziel ist es, den Energiefluss im Körper auszugleichen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Spezifische Beschwerden, wie etwa Disharmonien des Bewegungsapparates, Kopfschmerzen, Verdauungsprobleme, gynäkologische Beschwerden, Schlafstörungen und Infektanfälligkeit, können gezielt behandelt werden.

Shiatsu versteht sich als alternative, komplementäre Behandlungsmethode und kann eine ärztliche oder psychiatrische Behandlung nicht ersetzten.